WITAJ die Sprachinitiative für Vorschulkinder

1998 stellte sich die Frage: Wie können Kinder besser an die Zweisprachigkeit herangeführt werden? Eine weit verbreitete Pädagogische Maßnahme Kindern eine weitere Sprache nahezubringen ist die sogenannte Immersion. Das bedeutet das Kindern einfach in ein fremdsprachiges Umfeld gesetzt werden und somit beiläufig die fremde Sprache erlernen. Genau diesem Ansatz folgend wurde 1998 in einem Cottbuser Kindergarten die erste Witaj Gruppe gegründet.Nach und nach wurde daraus eine ganze Bewegung. Das war die geburtsstunde des Projektes WITAJ. WITAJ heißt Willkommen und richtet sich vornehmlich an Vorschulkinder im sorbischen Siedlungsgebiet Sachsens und Brandenburgs.
Kindergärten die am Witaj-Projekt teilnehmen:


Weitergehende Informationen finden sie auf der Internetpräsentation des Projektes WITAJ


Es gibt noch keine Kommentare.

Kommentar hinterlassen