VIII. Internationales Folklorefestival begeisterte die Gäste

8.internationales-folklorefestival

8.internationales-folklorefestival

Mit den Klängen der Abschlussfanfare ging heute um 18.30 Uhr in Crostwitz das VIII. Internationale Folklorefestival “Łužica/Lausitz 2009″ zu Ende. Vier Tage lang hatten mehr als 700 Mitwirkende aus dem In- und Ausland die Zuschauer in Bautzen, Drachhausen (Niederlausitz) und Crostwitz begeistert. Allein aus dem Ausland waren acht Ensembles angereist; sie kamen aus Weißrussland, Kolumbien, Slowenien, Georgien, Österreich, Rumänien, Tschechien und Ungarn. Sorbische Folklore präsentierten unter anderem das Sorbische National-Ensemble, die Sorbische Volkstanzgruppe Schmerlitz, das Sorbische Folkloreensemble Wudwor, die Sorbische Volktanzgruppe Zeißig, das Sorbische Folkloreensemble Schleife, die Gruppen “Sprewjan” und “Přezpólni”, das Deutsch-Sorbische Ensemble Cottbus-Sielow und die Vereinigten Niedersorbischen Chöre. Kinder- und Nachwuchsgruppen stellten in Drachhausen und Crostwitz ihr Können unter Beweis.

Sachsens Ministerpräsident Stanisław Tillich, der die Schirmherrschaft übernommen hatte, würdigte heute Nachmittag in Crostwitz die Pflege von Kultur und Traditionen durch die Jugend aus aller Welt als Beitrag zu einer gemeinsamen Zukunft.

Insgesamt rund 14.500 Gäste sahen die Programme, die das Vorbereitungskomitee unter der Leitung von Marko Kowar (Domowina) gemeinsam mit vielen Partnern organisiert hat. “Ein herzliches Dankeschön gilt vor
allem den ca. 400 Helfern, die in Drachhausen und Crostwitz für einen reibungslosen Ablauf gesorgt haben und ohne deren Engagement ein solches Fest nicht durchführbar ist”, unterstrich Marko Kowar. Ein besonderer
Anziehungspunkt waren wieder die gastgebenden Höfe, die am Freitagabend in Drachhausen 1500 und am Sonnabendabend in Crostwitz ca. 6000 Besucher mit Kultur und Kulinarischem in ihren Bann zogen.

Das Foklorefestiaval “Lausitz” findet seit 1995 aller zwei Jahre statt. Der Vorsitzende der Domowina Jan Nuck konnte dazu heute unter anderem Vertreter aller im sächsischen Landtag vertreten demokratischen Parteien,
Vertreterinnen der Botschaft Belarus, die Vorsitzende des Stiftungsrates der Stiftung für das sorbische Volk, Helene Theurig, Leiter sorbischer Einrichtungen und Mitglieder des Bundesvorstandes der Domowina begrüßen.
Quelle: Pressemitteilung der Domowina


Es gibt noch keine Kommentare.

Kommentar hinterlassen