Tillich: Deutsche Einheit Glücksfall und Wendepunkt in der Geschichte unseres Volkes

Ministerpräsident Stanislaw Tillich (CDU) hat heute bei einer Feststunde im Sächsischen Landtag den Mauerfall und die Wiedervereinigung als einen „einzigartigen Glücksfall in der Geschichte unseres Volkes“ gewürdigt. Tillich sagte in seinem Grußwort anlässlich des Tags der Deutschen Einheit: „Manche Ereignisse werden im Laufe der Zeit kleiner. Bei der Friedlichen Revolution ist das genau andersherum: Sie wird im zeitlichen Abstand immer weiter wachsen. Ihre Bedeutung ist kaum zu messen.“

Der Regierungschef würdigte besonders den Mut der Menschen, für ihre Freiheit überall in Sachsen, ob in Plauen, in Dresden, in Leipzig oder andernorts auf die Straße zu gehen und ihr eigenes Schicksal in die Hand zu nehmen. Tillich betonte: „Die Geschichte der Deutschen Einheit hat das Volk selbst geschrieben. Es war eine Bewegung aus der Mitte des Landes – mit solcher Kraft und Entschiedenheit wie sie nur eine Massenbewegung entwickeln kann.“

Die Friedliche Revolution sei ein Wendepunkt deutscher Geschichte gewesen, der das Versprechen von Einigkeit und Recht und Freiheit für ganz Deutschland habe wahr werden lassen.

Quelle: Pressemitteilung der Sächsischen Staatskanzlei


Es gibt noch keine Kommentare.

Kommentar hinterlassen