Stanislaw Tillich warnt vor Verharmlosung der DDR Diktatur

stanislaw-tillich

Stanislaw Tillich

Ministerpräsident Stanislaw Tillich warnt vor einer Verharmlosung der DDR-Diktatur. Tillich sagte beim Auftakt der Verantstalltung “Wie schmeckte die DDR? – Wege zu einer Kultur des Erinnerns”: “Wir müssen aufpassen, dass die Wölfe nicht die Geschichte der Lämmer umschreiben”.

In der DDR gab es das private Glück, Freundschaften, an die sich jeder gern erinnere. Es sei absolut menschlich, dass man sich mit größerem zeitlichem Abstand eher an die guten Dinge erinnert. “Darüber aber dürfen wir nie das Leid derer vergessen, die unter dem Unrecht der SED zu leiden hatten.”

Die Rede war der Auftakt für eine einjährige Ringvorlesung, die zeigen soll, wie die DDR war. Die Ringvorlesung findet jeden Dienstag um 20.00 Uhr im Stadtmuseum Dresden statt.


Noch keine Kommentare

Kommentar hinterlassen