Sorben demonstrieren gegen Kürzungen

In den vergangenen Wochen haben die Sorben wiederholt lautstark gegen die Kürzung ihrer finanziellen Zuschüsse protestiert. Zuerst stellten sie in Berlin in einer internationalen Pressekonferenz ein Memorandum vor, das danach an alle Regierungen in der EU versandt wurde. Dann gab es zum ersten Mal seit der Wende in Bautzen eine sorbische Protestdemonstration mit mehreren hundert Teilnehmern. Und schließlich kam es bei der Stiftungsratssitzung in Cottbus zum Eklat. Die sorbischen Vertreter verließen unter Protest das Gremium. WUHLADKO blickt zurück auf einen politisch aufregenden Monat in der Lausitz.
Außerdem in der April-Ausgabe: die Europeada 2008. Die Vorbereitungen auf die Minderheiten-EM in der Schweiz laufen auf Hochtouren. Mittlerweile ist klar, welche Spieler für die Sorben auflaufen werden. Und es zeigt sich: die Sorben setzen nicht auf Routine, sondern auf ehrgeizige Nachwuchsspieler. Ein großer Teil der Akteure ist jünger als 20 Jahre. Auch der Trainerstab wird aufgerüstet. Mit dabei ist jetzt auch ein ehemaliger Profi-Fußballer. Stationen seiner Karriere: Erzgebirge Aue und Sachsen Leipzig.
Und es gab einige kulturelle Höhepunkte im vergangenen Monat. Der Dichter Kito Lorenc ist 70 geworden. Lorenc gilt als der wohl bekannteste lebende Brückenbauer zwischen der deutschen und der sorbischen Sprache. WUHLADKO stellt den Mann vor, der in beiden Kulturen der zweisprachigen Lausitz zu Hause ist.
Außerdem: Sorbische katholische Studenten führten erstmals die “Sorbische Passion” auf, die die Brüder Clemens und Tomaš Kola geschrieben haben. Tomaš Kola arbeitet als Kantor in einer evangelischen Gemeinde in Gotha, sein Bruder Clemens ist noch Student. Er meint, die beiden Brüder hätten etwas geschaffen, was es in dieser Form für die Sorben noch nicht gab. Dabei hätten sie sich von der Johannespassion von Johann Sebastian Bach inspirieren lassen.
Noch ein wichtiger Hinweis:
Am Sonnabend, 3. Mai, gibt es aus technischen Gründen keine WUHLADKO-Sendung. Dafür werden im Juni zwei Sendungen ausgestrahlt: eine planmäßig am 7. Juni und eine weitere als Sondersendung zur Fußball-Europameisterschaft der Minderheiten in der Schweiz am 14. Juni.

WUHLADKO: Samstag, 05. April 2008, 12.25 Uhr im MDR FERNSEHEN (Sachsen regional) und zeitgleich im Internet als Livestream unter:
www.mdr.de/sorbisches-programm
Wiederholungen: Montag, 07.04.2008, 09.25 Uhr im MDR FERNSEHEN und Samstag, 12.04.2008, 14.00 Uhr im RBB.
Alle Beiträge sind deutsch untertitelt.

Quelle: http://www.mdr.de/presse/fernsehen/5396309.html


Es gibt noch keine Kommentare.

Kommentar hinterlassen