Serbske Nowiny bleibt als Tageszeitung erhalten

Tageszeitung Serbske Nowiny

Der DJV (Deutscher Journalisten-Verband) wendetete sich mit einer Resolution zum Erhalt der sorbischsprachigen Tageszeitung Serbske Nowiny an die Bundesregierung , die Landesregierungen von Sachsen und Brandenburg sowie den Rat der Stiftung für das sorbische Volk. Die Resolution fordert auf alles dagegen zu unternehmen, dass die vom Institut für kulturelle Infrastruktur Sachsen geforderte Umwandlung der Serbske Nowiny zu einem Wochenblatt. Die Antragsteller begründeten die Resulution damit, “dass das täglich gedruckte Wort für den Erhalt und die Entwicklung der sorbischen Sprache unerlässlich” sei.


  1. Jaksar

     

    Hallo Libe Freune,
    Mit Interrese und Grosse sympathie lese ich Eures Blog und alles Was mit den Sorben und Westslawen im allgemeinen zu tun hat. Was ich jedoch beobachtet habe, die Sorben besinnen sich kaum an Ihre Alte “Ródna Wěra” und die ist doch Ihre Traditionelle Würzel.
    Wir haben auf dem Facebook eine Gruppe eröffnet die sich gerade mit der heidnischer Glaube und Tradition der Dorben befassen soll und brauchen auch Eure Hilfe denn nur Zusammen können Wir die Slawische da sein in Deutschland untermauern und Weiterentwickeln. In Zukunft hätten Wir gern, das dise Gruppe Sorbisch geführt werden soll (Sprache die ich als Pole nicht kenne aber ist mir sehr nah). Also, wenn Ihr Interrese und Wille an kennenlernen der heidnischer Glaube der Slawen hat, Laden Wir Euch zur:
    https://www.facebook.com/groups/Rodna.Wera
    und Bitten um Mitwirkung !
    Eures Jaksar (Moja_Zadruga)

    #1 Kommentar vom 17. November 2012

Kommentar hinterlassen