Papst Johannes Paul 2 in Crostwitz

Vor 28 Jahren besucht der Krakauer Kardinal Karol Wojtyla (später Papst Johannes Paul 2) Crostwitz. Davon zeugt heute, eine an der Kirche angebrachte Steingedenktafel, die in sorbischer Sprache dem Papst für seinen Besuch dankt: „Papst Johannes Paul II., der erste slawische Papst, besuchte als Kardinal am 28. September 1975 die Gemeinde Crostwitz. Die dankbaren katholischen Sorben.“

Karol Wojtyla war dem sorbentum immer sehr zugeneigt, so spendete er als Papst, den Segen zu Ostern und Weihnachten als eine von 62 Sprachen stets auch auf sorbisch.


Es gibt noch keine Kommentare.

Kommentar hinterlassen