Ministerpräsident Tillich lädt zum dritten Wirtschaftstreffen in die Staatskanzlei

In der aktuellen wirtschaftlichen Lage ist ein kurzes Draht zwischen den Entscheidungsträgern in Politik, Wirtschaft und Verbänden wichtiger denn je. Deshalb lädt Ministerpräsident Stanislaw Tillich am Donnerstag, 18. Juni 2009, zum dritten Mal neben den Präsidenten der sächsischen Industrie- und Handelskammern, Handwerkskammern, Unternehmerverbänden auch hochrangige Vertreter von Banken, Gewerkschaften sowie von rund 20 mittelständischen Unternehmen und in Sachsen tätigen Konzernen zu einem Wirtschaftstreffen in die Sächsische Staatskanzlei ein. Mit dabei sind auch Finanzminister Prof. Dr. Georg Unland, Staatssekretär Dr. Hartmut Mangold aus dem Staatsministerium für Wirtschaft und Arbeit, der Vorstandsvorsitzende der Sächsischen Aufbaubank, Stefan Weber sowie Vertreter des Bundes und der Förderbank KFW. Insgesamt werden etwa 40 Teilnehmer erwartet.

Das Wirtschaftstreffen findet am Donnerstag, 18. Juni 2009, in der Zeit von 16.00 bis 18.00 Uhr statt.
Quelle: Pressemitteilung der Sächsischen Staatskanzlei


Es gibt noch keine Kommentare.

Kommentar hinterlassen