Einladung zur Tagung des Domowina-Bundesvorstandes

[cr]Die nächste Beratung des Bundesvorstandes der Domowina findet am 29. November ab 9 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus Nochten (einem Ortsteil von Boxberg), Parkstraße 67A (am Sportplatz) statt.

Auf der Tagesordnung stehen Informationen

  • des Bürgermeisters der Gemeinde Boxberg, Roland Trunsch, über die Situation in der Kommune und die Förderung der sorbischen Sprache und Kultur,
  • der Vorsitzenden des Domowina-Regionalverbandes Weißwasser/Niesky, Inge Noack, und des Domowina-Regionalsprechers Manfred Hermasch bezüglich der Position des Regionalverbandes zur Fortschreibung des Braunkohlenplanes für den Tagebau Nochten und
  • zum Stand der Verhandlungen für eine dauerhafte und auskömmliche Finanzierung des Haushalts der Stiftung für das sorbische Volk.

Der Vorsitzende der Domowina Jan Nuck informiert unter anderem über die bisherigen Ergebnisse im Satzungsausschuss. Weiterhin berät der Bundesvorstand Empfehlungen zur Wahlordnung und zum Wahlmodus der 14. Haupt- und Wahlversammlung der Domowina, die am 28.03.2009 in Crostwitz stattfindet, und befasst sich mit den Vorbereitungen des Kolloqiums zur sorbischen Kultur, das am 10. Januar in Bautzen geplant ist.

Der Bundesvorstand tagt öffentlich, Interessenten sind herzlich willkommen.[/cr]

Quelle: Pressemitteilung


Es gibt noch keine Kommentare.

Kommentar hinterlassen