Beiträge auf sorben.org zum Thema

Der Schutz der sorbischen Identität ist eine gesamtstaatliche Pflicht

Rede des Ministerpräsidenten des Landes Brandenburg, Manfred Stolpe, zur feierlichen Unterzeichnung des Staatsvertrages zwischen dem Land Brandenburg und dem Freistaat Sachsen über die Errichtung einer rechtlich selbständigen Stiftung für das sorbische Volk und eines Finanzierungsabkommens unter Beteiligung des Bundes am 28. August 1998, 14.00 Uhr, im Sorbischen Kulturzentrum im sächsischen Schleife

Ich danke Ihnen herzlich für Ihr Kommen und Ihre Teilnahme an dieser Feierstunde, die im Zeichen einer ebenso umfassenden wie verantwortungsvollen Aufgabe steht. Mit der Unter-zeichnung der vorliegenden Verträge bekennen sich der Freistaat Sachsen und das Land Brandenburg zu ihrer hohen Verpflichtung, das Recht des sorbischen Volkes auf Schutz, Erhaltung und Pflege seiner nationalen Identität dauerhaft zu gewährleisten. (weiterlesen…)

weiterlesen oder Kommentar hinterlassen...

Staatsvertrag zur Errichtung der Stiftung für das sorbische Volk wird unterzeichnet

Am 28. August 1998 unterzeichnen die Ministerpräsidenten des Freistaates Sachsen und des Landes Brandenburg, Prof. Dr. Kurt Biedenkopf und Dr. Manfred Stolpe, in einem Festakt den Staatsvertrag zur Errichtung der Stiftung für das sorbische Volk. Sie unterzeichnen ebenfalls das Finanzierungsabkommen zum Staatsvertrag mit dem Bund, der durch Staatssekretär Dr. Eckart Werthebach vom Bundesministerium des Innern vertreten ist. Der Festakt findet im Sorbischen Kulturzentrum von Schleife statt, einer kleinen Gemeinde in der sächsischen Oberlausitz nahe der Landesgrenze zu Brandenburg gelegen. (weiterlesen…)

weiterlesen oder Kommentar hinterlassen...