14. Bautzner Theatersommer 2009 – Kartenverkauf

13. Bautzner Theatersommer Eintrtittskarte

13. Bautzner Theatersommer Eintrtittskarte

Jedes Jahr findet in Bautzen als besonderer kultureller Leckerbissen der Theatersommer statt. Das Freiluftspektakel für die ganze Familie lockt jährlich rund 35.000 Besucher aus Nah und Fern in die Region. Die Karten sind meist schnell vergriffen und so mancheiner ist jetzt schon auf der Suche. Für den 14. Bautzner Theatersommer beginnt nach Auskunft von Gabriela Korch (Besucherservice des Theater Bautzen) der Kartenverkauf am 18. April. Ab dem Stichtag kann jeder Interessierte, Karten für das Sommertheater telefonisch und via Email bestellen. Die Preise sind erfreulicherweise wie im Jahr zuvor. Korch erklärte “Der Preis ist je nach Platzgruppe zwischen 15,00 € und 20,00 € pro Karte. Für ermäßigte Karten zahlen Sie 5,00 € weniger.”

Das Stück,”Das Gespenst von Canterville”, welches dieses Jahr aufgeführt wird, stammt von dem englischen Schriftsteller Oscar Wilde.

Der amerikanische Gesandte Otis zieht mit seiner Familie in das altehrwürdige englische Schloss Canterville ein, das er trotz Warnung vor dem spukenden Schloßgeist gekauft hat. Ein sich immer erneuernder Blutfleck und Donnerschläge zu den ungünstigsten

Kulisse des 13. Bautzner Theatersommer

Kulisse des 13. Bautzner Theatersommer

Zeitpunkten können die Familie aber nicht wirklich erschrecken. Die erste Begegnung des Gespenstes mit der Familie Otis endet damit, dass es aufgefordert wird, sich doch gefälligst mal die Ketten zu ölen und von den Kindern respektlos mit Kissen beworfen wird. Auch später schafft es der bedauernswerte Geist nicht, die Familie in Angst und Schrecken zu versetzen, stattdessen verletzt er sich selbst an einer umstürzenden Ritterrüstung und wird von Mrs. Otis medizinisch versorgt. Er stolpert über von den Kindern gespannte Fäden, rutscht auf deren Butterfallen aus, wird selbst von den verkleideten Kindern erschreckt und ist schier am Verzweifeln. Eines Tages entdeckt die fast erwachsene Tochter Virginia die Tür des Verschlags, im dem das Gespenst haust. Und sie erfährt, wie man es erlösen kann. Furchtlos und unerschrocken wagt sie sich an diese Aufgabe…
Im Jahre 1887 veröffentlichte Oscar Wilde seine zauberhafte Gespenstergeschichte, die seit dem in immer neuen Varianten gespielt, gelesen, gehört und gesehen wird. “Das Gespenst von Canterville” hat Anhänger in allen Altersgruppen, eignet sich also bestens für eine launige Sommertheaterunterhaltung auf der Ortenburg.
Quelle: www.theater-bautzen.de

Die Premiere ist am 20. 06.2009. Die Regie hat Gerald Gluth inne.


  1. Joerg

     

    Was wird denn eigentlich in diesem Jahr gespielt?

    #1 Kommentar vom 16. März 2009

  2. Erik

     

    Danke Jörg, da hab ich doch glatt das wichtigeste vergessen :-)

    #2 Kommentar vom 17. März 2009

  3. Marta

     

    Genau was ich suchte! Danke!

    #3 Kommentar vom 02. April 2009

  4. Jens

     

    hmm da bin ich ja schon spät dran

    #4 Kommentar vom 27. Mai 2009

  5. Edwin Neubauer

     

    Ich wollte eigentlich über Internet 4 Karten für den Theatersommer in Bautzen in der Zeit vom 07. bis 09.08. 2009 1. Rang Mitte bestellen.
    Leider habe ich keinen Link für Kartenbestellung gefunden.
    Vielleicht geht so etwas ganz einfach ????
    Bite um Rückinfo!!

    Gruß Edwin Neubauer

    #5 Kommentar vom 22. Juni 2009

  6. Erik

     

    Hallo Herr Neubauer,
    die offizielle Kartenbestellseite ist: http://www.theater-bautzen.de/07/de/ts09/tsb1.php
    Alternativ Kartenbestellung via Telefon: 0 35 91/584-225
    Allerdings geht die Vorstellung nur bis 19.7.2009 !

    Grüße Erik

    #6 Kommentar vom 22. Juni 2009

Kommentar hinterlassen